Fördern und Erleben für Kinder und Menschen mit Behinderung

In Arbeit haben wir einen Nachmittag mit dem Autor Dr. Frank-Peter Hansen in Zusammenarbeit mit der AWO „Haus am Lerchenweg“ und der Aktion Mensch. Im Rahmen der Inklusionsveranstaltung werden auch Mitglieder des TSV Husby und der Rappelkiste e.V. beteiligt sein. Bericht: In der Aula der Grundschule Husby fand eine außergewöhnliche Krimi-Rätsel-Lesung statt. Eingeladen durch die Bücherei Husby  und gefördert durch weiterlesen →

Lesung mit Michael Helke – 24.02.2014

Die Stimmung war interessiert und sehr gespannt unter den Zuhörern bei der Lesung von Michael Helke in der Bücherei Husby. Eingeladen hatte der Amtskulturring Hürup und die Bücherei Husby. Der Autor stellte seine Dorfgeschichten „Trollunder Brisen“ aus Angeln vor. Der gebürtige Berliner arbeitete bis zu seiner Pensionierung als Lehrer in Düsseldorf und lebt heute in Glücksburg. „Die Menschen in  Angeln weiterlesen →

Lesung mit Dr. Frank-Peter Hansen – 21.10.2013

Autor Dr. Frank-Peter Hansen liest aus seinem neu erschienenen Kriminalroman. Der Buchtitel lautet „Willeexperiment“. Bisher veröffentlichte der Autor unter anderem in der Region spielende Romane: „Fördemord“ und „Solitüdegrab“ Gelesen: Die Nordstrand- und Flensburg-Krimis „Salzwiesentod“ und „Wille­ex­pe­ri­ment“ 198 und 305 Seiten, 9,80 € und 11,80 €, M.-G.-Schmitz-Verlag/Nordstrand Der Beginn einer spannenden Serie. Horst Blaschke, Hauptkommissar in Flens­burg und Elfriede Hartmann, auf weiterlesen →

Lesung für Kinder mit Achim Kröger – 21.02.2013

Am 21.02.2013 fand in  Zusammenarbeit  der Bücherei Husby e.V. mit dem Friedrerich Boedecker Kreis und der Grundschule Husby eine Veranstaltung für Dritt- und Viertklässler in der Grundschule Husby statt. Der Kinder- und Jugendbuchautor Achim Bröger las aus seinen Werken und stellte sich anschließend den vielen Fragen – und bei 30 Kindern pro Klasse kamen da sehr viele auch kniffliche Fragen weiterlesen →

Lesung mit Ellen Puffpaff – 08.10.2012

Am 08.10.2012 fand in der Bücherei Husby eine Lesung mit der Autorin Ellen Puffpaff statt. Sie las aus ihrem Roman „Dachbodenfund“. Die Handlung spielt auf dem Land. Es könnte auch Husby sein – ein Vergleich drängte sich dem Hörer auf…… Ein Brief erreicht eine Familie. Auf dem Kuvert steht die Anschrift des Hauses, das die Großeltern bauten. Adressiert ist der weiterlesen →

Lesenachmittag für Grundschüler und Menschen mit Behinderung – 15.09.2012

Am 15.09.2012 wurdezusammen mit der Aktion Mensch von der Bücherei Husby e.V. ein Lesenachmittag für Grundschüler und Menschen mit Behinderung in der Aula der Grundschule Husby durchgeführt. Mit dem Autor Manfred Schlüter erlebten wir gemeinsam wie ein Buch entstand. Frau Claudia Häder, Buchhändlerin aus Flensburg, ließ uns durch Leseproben in die Buchwelten der Helden schauen. Gemeinsam mit drei Mitbewohnern der weiterlesen →

Lesung mit Uschi Flacke – 06.06.2012

Am 06.06.2012 fand eine Vorlesung der Autorin Uschi Flacke in der Grundschule Husby statt. Es kamen 72 Kinder zwischen 6 und 8 Jahre im Rahmen einer Unterrichtseinheit. Frau Flacke begeisterte die Kinder mit spannenden Gespenstergeschichten „Die Große Wut“ bzw. „Hexenhut“. Die Autorin brachte in einer gestenreich untermauerten Vorlesestunde ihre jungen Zuhörer zum Stauen. Man war sich einige „So spannend kann weiterlesen →

Lesung mit Katharina Herzog – 16.04.2012

Am 16.04.2012 fand eine Vorlesung mit Katharina Herzog in der Bücherei Husby statt. Die Autorin stellte ihr Buch „Die Schnur des Glücks“ vor. In der ehrenamtlich geführten Bücherei Husby herrschte dichtes Gedränge. So viele Lesebegeisterte hatten die Veranstalter des Leseabends nun doch nicht erwartet. Die Autorin Katharina Herzog hatte schnell die Zuhörer in ihren Bann gezogen. Die angespannte Ruhe im weiterlesen →

Leserkreis 27.05.2013

In einer netten Runde fand als erstes das großformatige Buch der Autorin Elisabeth Lorenzen aus Stenderup bei Gelting, geboren im Jahr 1927, die Aufmerksamkeit. In kleiner Auflage berichtet das Buch über Kriegserlebnisse, einer Flucht im Winter, der Gefangenschaft in Sibirien als 17 Jährige und der Briefe aus der Haft in die Heimat. „Die Erinnerungen“ in dem roten Einband mit Bildern weiterlesen →

Leserkreis 11.03.2013

Dieses Mal sind wir zum Lesekreis zusammengekommen, um uns mit plattdeutschen Texten zu beschäftigen. Heike Kurbjuhn trug aus dem Buch „So spricht Schleswig-Holstein“ vor. Schnell kam es unter den Teilnehmern zum regen Austausch verschiedener plattdeutscher Wörter und ihrer Bedeutung. Wörtern. Jeder konnte eigene Erfahrungen mit der plattdeutschen Sprache vorbringen. Es wurden auch Ähnlichkeiten zur dänischen Sprache festgestellt. Weiter ging es weiterlesen →